Skip to main content


Stuhl moser 1-250/256

Werner Max Moser / 1896

Stilvoll, geradezu filigran und doch robust: der moser ist der Inbegriff des Schweizer Stuhls. Vielen Schweizern gilt der schlichte Designklassiker als "Stuhl der Stühle": Das Modell 1–250, oder wie er schnell bei Architekten und im Volksmund hiess, der "Moser-Stuhl", stand vom Anfang an im Rampenlicht und wurde das bekannteste Möbel von horgenglarus.

Der Architekt Werner Max Moser zeigte seinen Holzstuhl erstmals 1931 in einer Version mit breiter Lehne anlässlich der von ihm mitgestalteten Wohnausstellung Neubühl. Auch nach dem Krieg war die Resonanz gross. Der Moser-Stuhl ist sehr vielseitig einsetzbar und man kann lange auf ihm verweilen. Die Qualität des Geflechts ist überlegen: Das robuste Joncgeflecht wird per Hand in die Stuhlzarge eingezogen und dort verknotet, so hat es deutlich mehr Halt als ein Maschinengeflecht, das in eine Nut gepresst wird. Eine Kontinuität des Bewährten, heute so modern wie damals.

Details:
Sitz Formsperrholz oder Joncgeflecht handgeflochten, Rücken, Hinterfüsse und Sitzzarge massiv gebogen B42, T49, H80, SH46

Produkt:  Stuhl moser 1-250/256 Hersteller:  horgenglarus (Schweiz) Designer:  Werner Max Moser (Schweiz) Masse:  B42 × H46/80 × T49 Nr.:  3235
Inkl. MwSt.
und Lieferung
Stuhl moser 1-250/256
Schweiz
CHF 597.00
Lieferzeit: 2 - 3 Wochen





Noch Fragen oder einen Wunsch?
Kontaktieren Sie uns