Skip to main content

Memphis Milano Italien

Memphis Milano
Memphis Milano Italien
Memphis gilt als kulturelles Phänomen der 80er Jahre und hat die Design-Welt revolutioniert. Ettore Sottsass hat sich in den 1980 Jahren in Mailand mit jungen Designern wie Matteo Rhun, Aldo Cibic, Michele De Lucchi und Barbara Radice zusammengetan und gemeinsam haben sie Memphis gegründet. Der Name der Gruppe entstammt einem Lied von Bob Dylan, "Stuck inside of Mobile with the Memphis Blues again", das eines Abends im Winter des Jahres 1980 bei Ettore Sottsass bei einem Treffen mit Freunden gespielt wurde.

Memphis hat kreative Grenzen, die zuvor von der Industrie vorgegeben wurden, abgeschafft und sich stattdessen für neue Formen, Materialien und Motive eingesetzt. Die erste Kollektion wurde 1981 veröffentlicht und sie schlug ein wie eine Bombe: explosive Farben, üppige Motive, gewagte Asymmetrien - das hatte man zuvor noch nie gesehen. Sehr schnell wird Memphis so zum Label des Tabu Bruchs in Italien, das die typischen Designs der 1970er Jahre hinter sich lässt und stattdessen - ganz im Zeichen des Pop Art - Farbe und Verrücktheit in die 1980er Jahre bringt. 

Die Kreationen von Memphis präsentieren sich farbenfroh, fröhlich, optimistisch und humorvoll und überzeugen mit außergewöhnlichen Oberflächen und zunächst widersprüchlichen Material-Kombinationen.

Noch Fragen oder einen Wunsch?
Kontaktieren Sie uns